Dinkel-Mohn Grießbrei

Im Herbst kommt langsam wieder die Lust auf ein warmes Frühstück wie diesen Dinkel-Vollkorn Grießbrei mit Mohn. 

Zusammen mit einem würzigen Zwetschgenkompott, wärmt dieser Grießbrei von innen!

Passend zum Dinkel Grießbrei gibt’s Zwetschgen

Für den Grießbrei verwende ich Vollkorn Grieß. Dieser ist geschmacksintensiver, hat mehr Ballaststoffe, welche gut für die Verdauung sind, und der Brei bekommt eine gewisse Bissfestigkeit. 

Zum süßen wird etwas Vollrohrzucker verwendet. Es braucht nicht viel davon, denn zusammen mit dem Zwetschgenkompott reicht die Süße vollkommen aus.

Zutaten Dinkel-Mohn Griessbrei

Das Rezept Zwetschgenkompott findest du hier. Die Zwetschgen werden zusammen mit Rotwein, Zimt und Kardamom gekocht. So ergibt sich ein würzig wärmendes Kompott mit leichter Säure. Und keine Angst, der Rotwein wird komplett verkocht, sodass kein Alkohol, sondern nur Geschmack übrig bleibt.

Mohn gibt dem Grießbrei das besondere Etwas!

Dieser Grießbrei hat ein besonderes Etwas. Nämlich Mohn. Der Mohn gibt dem Grießbrei eine leichte Bissfestigkeit und natürlich einen leckeren, nussigen Geschmack. Die dunklen Körnchen werden einfach mit dem Grieß mitgekocht. Das macht dieses Rezept simpel und durch die verschiedenen Garzeiten von Dinkel-Vollkorn Grieß und Mohn erhält der Brei unterschiedliche Konsistenzen.

Du kannst den Dinkelvollkorn Grießbrei zum Frühstück, als Dessert oder einfach zwischendurch essen. Gerade im Herbst und Winter finde ich so ein warmes Frühstück ideal.

In der Kategorie “Warmes Frühstück” lebt der Grießbrei momentan eher ein Schattendasein neben dem momentan angesagten Porridge. Dieser Vollkorn Dinkel Grießbrei kann aber allemal mithalten!

Der Dinkel Grießbrei ist in wenigen Minuten zubereitet. Er eignet sich ideal zum Vorbereiten und Mitnehmen. Je nach Geschmack kannst du in kalt genießen oder nochmals kurz erwärmen.

Und nun wünsche ich dir viel Spaß beim Nachkochen des Dinkel-Mohn Grießbreis!

Zutatenliste

Für den Dinkel-Mohn Grießbrei:

Dinkelvollkorngrieß
100g
Lager
Weizenvollkorngrieß, Weichweizengrieß
Mohn
20g
Lager
Vollrohrzucker
3 El.
Lager
Rohrohrzucker, Zucker
Butter
20g
kühl
Hafermilch
600ml
frisch
Sojamilch, Milch
Salz
frisch
1 Prise
Kochtopf
Schneebesen
Küchenwaage

Zubereitung

1

Alle Zutaten und Werkzeuge bereitlegen.

2

Mohn, Grieß, Zucker mit Hafermilch und einer Prise Salz unter stetigem Rühren zum köcheln bringen.

Wenn du keinen Vollkorngrieß verwendest, dann reduziere die Milch Menge um 10%!

3

Hitze auf kleinste Stufe reduzieren und für 5-10 Minuten bei geschlossenem Deckel ziehen lassen. Gelegentlich umrühren.

4

Den Dinkel-Mohn Grießbrei mit Zwetschgenkompott servieren.

Hast du das Rezept ausprobiert? Dann schreibe mir doch dein Feedback in der Kommentar Sektion!


Oder tagge mich, wenn du ein Rezept nachgekocht hast auf Instagram mit @blog.rethinkcooking


Und ich freue mich auch sehr, wenn du ein Bild zu meinen Pins, die du ausprobiert hinzufügst.
Hier ist mein Kanal


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.