Ofenschlupfer Rezept mit Heidelbeeren

Ein Ofenschlupfer eignet sich hervorragend für die Verwertung von Brotresten. In ein paar Minuten ist er vorbereitet und muss dann nur noch backen. Lecker schmeckt der Ofenschlupfer zum Beispiel mit Heidelbeeren oder anderen Beerenfrüchten.

Ein Ofenschlupfer ist perfekt um Brotreste zu verwerten

Dieses Dessert habe ich zur Verwertung der Brotreste dieses Porter-Gulaschs gemacht, welches in kleinen Sauerteigbroten serviert wird. Das Innere der Brote habe ich dazu ausgehöhlt. Die Brotreste habe ich beseite gelegt und später damit den Ofenschlupfer zubereitet. 

Du kannst natürlich auch andere Brotreste z.B. Brotscheiben, Toast oder sonstiges älteres trockenes Brot verwenden. Achte dann nur darauf, dass du bei Verwendung von eingetrocknetem Brot, den Ofenschlupfer vor dem Backen noch etwas einweichen lässt und einen Schluck mehr Reisdrink oder Milch zur Ei-Mischung gibst.

Ofenschlupfer Zutaten

Der Ofenschlupfer ist in nur 15 Minuten vorbereitet. Nach weiteren 25 Minuten im Ofen ist er fertig. 

Gefrorene Beeren als alternatives Obst im Winter

Gerade im Winter haben wir nicht allzu viel Obst zur Verfügung. Meist gibt es regional nur Äpfel und Birnen. In diesem Fall kannst du auch sehr gut auf gefrorene Beeren zurückgreifen. Ich habe Heidelbeeren verwendet. Du kannst aber auch Johannisbeeren, Himbeeren oder Brombeeren verwenden. Die Beeren geben dem Ofenschlupfer noch mal etwas mehr Säure und Frische. 

Das Brot wird nach dem Backen schön knusprig. Der Vollrohrzucker gibt dem Gericht eine schöne Karamell-Note.

Sehr gut zu diesem Dessert, passt auch eine Kugel Vanilleeis oder Vanillesoße. So wird aus dem Ofenschlupfer ein Dessert, dass sich auch für einen Festtag gut eignet.

Falls du weitere Rezepte zur Verwertung von Brotresten suchst habe ich hier ein tolles Rezept für einen Brokkolisalat.

Und nun wünsche ich dir viel Spaß beim Nachkochen des Ofenschlupfers mit Beeren und Brotresten!

Zutatenliste

Zutaten für den Ofenschlupfer:

Brotreste
200g
frisch
Toast oder Brötchen Reste
Heidelbeeren (frisch oder gefroren)
200g
frisch
Himbeeren, Brombeeren, Johannisbeeren
Vollrohrzucker
80g
Lager
Rohrohrzucker, Zucker
Butter
30g
kühl
Margarine, Alsan
Eier
3 Stk.
kühl
Vanille (optional)
½ Schote
Lager
Reisdrink
55g
kühl
Milch, Sojamilch
Flache Auflaufform
Mixbecher oder Schneebesen
Schneidebrett
Messer
Küchenwaage

Zubereitung

1

Alle Zutaten und Werkzeuge bereit legen.

2

Das Brot in Würfel á 2 cm schneiden. Und den Backofen auf 160 Grad vorheizen.

3

Brot, Butter und die Hälfte des Zuckers in der Auflaufform gut mischen. Dann die noch gefrorenen oder frischen Heidelbeeren vorsichtig unterheben.

4

Die Eier mit der Vanille, dem restlichen Zucker und dem Reisdrink mischen. Dann die Ei-Mischung über das Brot in der Auflaufform gießen.

5

Den Ofenschlupfer für 25-30 Minuten backen. Passend dazu kannst du Vanille Eis oder Vanille Soße servieren.

Bei trockenem Brot, den Ofenschlupfer vor dem Backen etwas einweichen lassen.

Hast du das Rezept ausprobiert? Dann schreibe mir doch dein Feedback in der Kommentar Sektion!


Oder tagge mich, wenn du ein Rezept nachgekocht hast auf Instagram mit @blog.rethinkcooking


Und ich freue mich auch sehr, wenn du ein Bild zu meinen Pins, die du ausprobiert hinzufügst.
Hier ist mein Kanal


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.