Heidelbeer Sirup Trester verwerten

Bei der Herstellung von selbst gemachtem Sirup fällt immer Trester von den abfiltrierten Früchten an, die nicht verwertet werden. Diese Reste landen bei den meisten Sirup Rezepten im Müll!

Eigentlich viel zu schade dafür!

In diesem Rezept zeige ich dir, wie du aus den Resten, die bei der Herstellung von Heidelbeersirup anfallen, eine leckere Heidelbeer Creme herstellst.

Verwendung der Creme aus dem Sirup-Trester 

Die Creme lässt sich für vieles verwenden, schmeckt frisch und sommerlich und ist nicht zu süß.

Zum Beispiel kannst du etwas davon in dein Müsli oder den Joghurt einrühren. So verleihst du deinem Frühstück den heimischen Superfood-Boost 😉

Außerdem kannst du die Heidelbeer Creme auch für eine Kuchen- oder Muffinfüllung nutzen.

Und natürlich eignet sie sich auch als Brotaufstrich. Dabei ist sie etwas weniger Süß, als Marmelade.

Du siehst, der Trester vom Sirup lässt sich also noch gut Verwerten! Und so wird bei meiner alljährlichen Herstellung von Heidelbeersirup aus den Resten immer noch eine Heidelbeer Creme gemacht. Das Rezept für den Sirup gibt’s übrigens hier.

Supersimple Herstellung der Creme

Die Heidelbeercreme ist extrem einfach herzustellen. Sterilisiere deine Gläser nach dieser Anleitung. Danach wird der Trester mit etwas Zitronenzeste püriert, aufgekocht und heiß in die Gläser abgefüllt. Nach dem Abfüllen sofort den Deckel verschließen! 

Die Heidelbeer Creme enthält weniger Zucker als Marmelade. Heiß abgefüllt ist sie daher nur ein paar Wochen haltbar. Für längere Haltbarkeit kannst du die Heidelbeer Creme noch mal für 20 Minuten im Backofen bei Dampfzugabe oder im Einwecktopf einkochen.

Heidelbeer Creme – das perfekte Geschenk  

In Zusammenarbeit mit Pappyra sind tolle Etiketten, für den Heidelbeersirup und die Heidelbeer Creme entstanden. Franziska von Pappyra entwickelt für euch originelle Etiketten und Geschenkverpackungen aus Einweggläsern und Dosen.

Die Etiketten können einfach auf den Deckel der Heidelbeercreme geklebt werden. Praktisch dabei, Serviervorschläge zur Verwendung sind gleich mit abgedruckt. So weiß der Beschenkte, wie er die Creme verwenden kann. 

Heidelbeer Creme aus Trester

Die Etiketten könnt ihr euch hier kostenfrei herunterladen. Ein ganz toller Service von Pappyra, wie ich finde! 

Und nun wünsche ich dir viel Spaß beim Verwerten des Heidelbeer Sirup Tresters!

Zutatenliste

Für die Heidelbeer Creme

Ausgekochte Heidelbeeren
ca. 400g
frisch
Heidelbeer Trester
Zitronenzeste (optional)
1-3 Tl.
frisch
Schraubgläser á 200ml
Pürierstab
Topf
Brett
Messer oder Zestenschneider

Zubereitung

1

Alle Zutaten und Werkzeuge bereitlegen.

2

Gläser zum Abfüllen sterilisieren.

3

Trester vom Heidelbeersirup in einen Topf geben und mit abgeriebener Zitronenschale pürieren.

4

Die Masse kurz aufkochen und heiß in die Gläser abfüllen. Sofort den Deckel darauf drehen.

5

Optional für längere Haltbarkeit die Heidelbeer Creme in den Gläsern nochmals im Dampfgarer oder Einkochtopf einkochen.

Hast du das Rezept ausprobiert? Dann schreibe mir doch dein Feedback in der Kommentar Sektion!


Oder tagge mich, wenn du ein Rezept nachgekocht hast auf Instagram mit @blog.rethinkcooking


Und ich freue mich auch sehr, wenn du ein Bild zu meinen Pins, die du ausprobiert hinzufügst.
Hier ist mein Kanal


Ähnliche Rezepte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.