Rezept Pancakes mit Birnen und Carob Soße

Dieses Frühstücks Rezept für Pancakes passt saisonal in den Winter und das Frühjahr. Zu den Pancakes gibt es Birnen und Mandarinen sowie eine säurlich-süße Carobsoße.

Obst aus der Region ist im Winter und Frühjahr Zeit eher Mangelware. Was jedoch regional immer gut zu erhalten ist, sind Birnen. 

Von etwas weiter her, in meinem Fall Italien, kommen die Mandarinen. Allerdings denke ich, dass diese im Winter und Frühling dennoch den “regionalen” Speiseplan ergänzen dürfen. Denn der Weg, den sie zurücklegen müssen, ist im Gegensatz zu viele anderen Obstsorten, die im Winter im Supermarkt zu finden sind, doch eher klein. 

Zutaten Pancakes mit Carob Soße

Das Rezept für die Pancakes ist vegan und aus Lebensmitteln die man normalerweise im Vorratsschrank hat umsetzbar. So kannst du, wenn du Lust hast auch spontan Pancakes machen.

Statt Eiern verwende ich Leinsamen. Diese quellen auf und sorgen so für die richtige Bindung in den Pancakes.

Zu den Pancakes gibt es eine Carob-Mandarinensoße. Für die Soße lassen sich unter anderem etwas ältere Mandarinen verwerten, denn wir pressen sie nur aus.

Carob ist ein Pulver, hergestellt aus den Früchten des Johannisbrotbaums. Viele schwören auf Carob als Ersatz für Schokolade. Und geschmacklich hat Carob durchaus Ähnlichkeiten, ist aber eher säuerlich. Im Gegensatz zu Kakao enthält Carob außerdem kein Koffein oder Theobromin und ist so auch für Kinder geeignet. Es ist zudem reich an Kalzium und Eisen.

Das schöne an Carob ist, dass er nicht um die halbe Welt fährt bis er bei uns landet. Denn Johannisbrotbäume werden beispielsweise auch in Griechenland kultiviert. Kakao hingegen kommt aus Mittelamerika, Afrika und Südostasien. So bietet Carob eine gute Alternative und kann in so manchen Fällen Kakao ersetzen.

Zum Thema Johannisbrotbaum Anbau in Griechenland habe ich zu dem kürzlich eine Dokumentation auf Arte gesehen. Sie heißt “Kreta – Die süßen Früchte des Johannisbrotbaumes” und ich kann sie sehr empfehlen!

Und nun wünsche ich dir viel Spaß beim Nachkochen!

Zutatenliste

Für die Pancakes:

Dinkelmehl Type 1050
150g
Lager
Weizenmehl Type 1050, Weizenvollkornmehl, Dinkelvollkornmehl
Leinsamen
15g
Lager
Pflanzenmilch
200g
kühl
Milch
Backpulver
2g
Lager
Weinsteinbackpulver
Agavendicksaft (optional)
10g
Lager
Honig
Salz
Prise
Lager
Alsan
30g
kühl
Butter
Birnen
2 Stk.
frisch
Äpfel
Mandarinen
2 Stk.
frisch
Orange

Für die Carob-Soße

Carob
40g
Lager
Kakaopulver
Mandarine
1 Stk. ca. 40g Saft
frisch
Orange, Pflanzendrink, Milch
Zuckerrübensirup
20g
Lager
Honig
Sonnenblumenöl
20g
Lager
neutrales Pflanzenöl
Wasser
40g
frisch
Rührschüssel 1l
Schneebesen
Pfanne
Pürierstab
Hohes Gefäß
Schneidebrett
Messer
Zitronenpresse

Zubereitung

1

Alle Zutaten und Werkzeuge bereitlegen.

2

Mehl, Leinsamen, Salz, Backpulver in die Schüssel geben und grob miteinander verrühren.

3

Dann die flüssigen Zutaten wie Pflanzenmilch und optional Agavendicksaft zugeben und mit dem Schneebesen zu einer glatten Masse verrühren.

4

Den Teig für ca. 30 Minuten ruhen lassen.

5

In der Zwischenzeit für die Carob Soße mit Carob, Zuckerrübensirup, dem Saft einer ausgepressten Mandarine, Wasser und Sonnenblumenöl mit dem Pürierstab mixen.

6

Nun die Pancakes mit dem Fett in einer beschichteten Pfanne ausbacken. Für einen Pancake etwa 1-2 El. Teig pro Pancake in die Pfanne geben und etwas glatt streichen. Die Pancakes für 1-2 Minuten von jeder Seite anbraten.

7

Die Birnen in Scheiben schneiden und die Mandarinen schälen. Mit der Carob-Soße und den Pancakes anrichten.

Hast du das Rezept ausprobiert? Dann schreibe mir doch dein Feedback in der Kommentar Sektion!


Oder tagge mich, wenn du ein Rezept nachgekocht hast auf Instagram mit @blog.rethinkcooking


Und ich freue mich auch sehr, wenn du ein Bild zu meinen Pins, die du ausprobiert hinzufügst.
Hier ist mein Kanal


Ähnliche Rezepte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.